Schloss Kornberg

Kunsthandwerk / Kulinarik

Dörfl 2 A-8330 Feldbach Österreich +43 3152 4168

Schloss Kornberg
Osterausstellung vom 4. März 2017 bis 17. April 2017
Kunsthandwerk vom 4. März 2017 bis 23. Dezember 2017
Teppichaustellung auf Schloss Kornberg
Weihnachtsausstellung vom 3. November 2017 bis 23. Dezember 2017
Weihnachtsausstellung vom 3. November 2017 bis 23. Dezember 2017

Geschichte

 

Schloss Kornberg, das im Süden Österreichs (Oststeiermark) gelegen ist, wurde bereits 1284 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

In seiner ursprünglichen Form hatte Kornberg einen wehrhaften Charakter, umgeben von einer Burgmauer. Heute stellt sich das Schloß als zweigeschossige Anlage dar, die einen mit vier Türmen verstärkten prachtvollen Renaissancehof im Inneren verbirgt. 

 

Während des 16. und 17. Jhdt., als Kornberg in Besitz der Freiherrn von und zu Stadl war, wurde die einst wehrhafte Burg zu einem Wohnschloß ausgebaut. Die Schlosskapelle, die dem Hl. Andreas geweiht ist, wurde bereits im 14. Jhdt. gegründet. Ihre heutige prunkvolle Form erlangte sie jedoch im Wesentlichen im 17. Jhdt. In jüngster Zeit erlebt sie ein sakrale Wiederbelebung in Form von zahlreichen Hochzeiten und Taufen. 1825 erwarb Johann I. Fürst von und zu Liechtenstein die Herrschaft Kornberg.

 

 

 

Aber bereits im Jahr 1871 ging das Schloß durch einen Kauf in den Besitz der Grafen Bardeau. Die Familie versucht bis heute durch kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen im Schloß Kornberg, Mitglied der Schlösserstraße, das zu erhalten, was durch Jahrhunderte aufgebaut worden ist.